SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
AKTIEN-ARCHIV | DEUTSCHLAND [BRANCHEN] [LÄNDER] [DEUTSCHLAND]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
NEWSLETTER
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2019
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
Geschäftsberichte
KONTAKT
Impressum
Datenschutz

AKTIEN-ARCHIV | REGIONEN
Alle Aktien aus der Kategorie '00... Sudetenland (1938-45)'

Diese Kategorie hat 27 Treffer ergeben. Die Lose werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:
 
SEITE < 1 | 2 | 3 >ZURÜCK


 
Elbschloß-Verwaltungs-AG
Namensaktie 300 RM 1.1.1943 (Auflage 2400, R 7).
Elbschloß-Verwaltungs-AG
Ursprünglich 1858 gegründete Brauerei. 1939 wurde die Satzung dem deutschen Aktiengesetz angepasst, bis 1940 lautete ihr Name Leitmeritzer Bierbrauereigesellschaft “Zum Elbschloß”. Die Gebäude wurden 1941 an die Sudetenkühlhaus-GmbH verkauft.
EUR 175,00 

Glanzstoff-Fabrik Lobositz AG
Aktie 20 RM Dez. 1941 (Auflage 165, R 9).
Glanzstoff-Fabrik Lobositz AG
Gründung 1921 als "Böhmische Glanzstoff-Fabrik System Elberfeld". Lobositz (heute Lovosice) erlangte 1756 Bekanntheit durch eine wichtige Schlacht im 7-jährigen Krieg zwischen Österreich und Preußen.
EUR 200,00 

Glanzstoff-Fabrik Lobositz AG
Aktie 1.000 RM Dez. 1941 (Auflage 6979, R 8).
Glanzstoff-Fabrik Lobositz AG
Gründung 1921 als "Böhmische Glanzstoff-Fabrik System Elberfeld". Lobositz (heute Lovosice) erlangte 1756 Bekanntheit durch eine wichtige Schlacht im 7-jährigen Krieg zwischen Österreich und Preußen.
EUR 175,00 

Heinrichsthaler Papierfabrik AG
Aktie 100 RM Febr. 1941 (Auflage 1500, R 8).
Heinrichsthaler Papierfabrik AG
Gründung 1908 in Prag durch die CA-Bankverein und Leykam-Josefstal zur Übernahme der Anlagen der Martin Kink & Co. Heinrichsthaler Papierfabrik. Börsennotiz Wien. 1941 zusätzlich Inbetriebnahme einer Spritfabrik.
EUR 85,00 

Heinrichsthaler Papierfabrik AG
Aktie 1.000 RM Febr. 1941 (Auflage 2100, R 7).
Heinrichsthaler Papierfabrik AG
Gründung 1908 in Prag durch die CA-Bankverein und Leykam-Josefstal zur Übernahme der Anlagen der Martin Kink & Co. Heinrichsthaler Papierfabrik. Börsennotiz Wien. 1941 zusätzlich Inbetriebnahme einer Spritfabrik.
EUR 98,00 

Heinrichsthaler Papierfabrik AG
Aktie 100 RM April 1942 (Auflage 1500, R 8).
Heinrichsthaler Papierfabrik AG
Gründung 1908 in Prag durch die CA-Bankverein und Leykam-Josefstal zur Übernahme der Anlagen der Martin Kink & Co. Heinrichsthaler Papierfabrik. Börsennotiz Wien. 1941 zusätzlich Inbetriebnahme einer Spritfabrik.
EUR 285,00 

Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Namens-Anteilschein 100 RM 16.4.1942 (R 8).
Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Die 1911 mit Hauptsitz in Prag gegründete Anstalt entwickelte sich in der damaligen Tschechoslowakei zum bedeutendsten deutschen Geldinstitut im böhmisch-mährischen Raum. Mit der Angliederung des Sudetenlandes an das Deutsche Reich 1928 wurde der Hauptsitz nach Reichenberg verlegt. Das Institut unte...
EUR 125,00 

Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Sammel-Na.-Anteil-Schein 10 x 100 RM von 1941.
Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Die 1911 mit Hauptsitz in Prag gegründete Anstalt entwickelte sich in der damaligen Tschechoslowakei zum bedeutendsten deutschen Geldinstitut im böhmisch-mährischen Raum. Mit der Angliederung des Sudetenlandes an das Deutsche Reich 1928 wurde der Hauptsitz nach Reichenberg verlegt. Das Institut unte...
EUR 125,00 

Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Sammel-Na.-Anteil-Schein 2 x 100 RM von 1940 (R 10).
Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Die 1911 mit Hauptsitz in Prag gegründete Anstalt entwickelte sich in der damaligen Tschechoslowakei zum bedeutendsten deutschen Geldinstitut im böhmisch-mährischen Raum. Mit der Angliederung des Sudetenlandes an das Deutsche Reich 1928 wurde der Hauptsitz nach Reichenberg verlegt. Das Institut unte...
EUR 125,00 

Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Sammel-Namen-Anteil Reihe D 10 x 100 RM 7.12.1940 (R 8).
Kreditanstalt der Deutschen eGmbH
Die 1911 mit Hauptsitz in Prag gegründete Anstalt entwickelte sich in der damaligen Tschechoslowakei zum bedeutendsten deutschen Geldinstitut im böhmisch-mährischen Raum. Mit der Angliederung des Sudetenlandes an das Deutsche Reich 1928 wurde der Hauptsitz nach Reichenberg verlegt. Das Institut unte...
EUR 125,00 



SEITE < 1 | 2 | 3 >ZURÜCK

 

Highlights

AG Norddeutsche Steingutfabrik
AG Norddeutsche Steingutfabrik

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
3. Januar 2019
25. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
23. Februar 2019
XXXVIII. Auktion
Hanseatisches Sammlerkontor
> Zur Webseite
4. April 2019
26. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
18. Mai 2019
115. Auktion
Freunde Historischer Wertpapiere
> Zur Webseite
29. Juni 2019
25. Hauptversammlung der
AG für Historische Wertpapiere
> Zur Webseite
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de