SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN [BRANCHEN] [LÄNDER] [DEUTSCHLAND]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
NEWSLETTER
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2023
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
Geschäftsberichte
KONTAKT
Impressum
Datenschutz

AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN
Alle Aktien aus der Kategorie 'Fremdwährungsanleihen'

Diese Kategorie hat 294 Treffer ergeben. Die Lose werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:
 
SEITE < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 10 | 20 | 30 >ZURÜCK


 
AG Sächsische Werke
7 % Gold Bond 1.000 $ 2.2.1925 (Specimen, R 8).
AG Sächsische Werke
Gründung 1923. In die Gesellschaft brachte das Land Sachsen seine Kohlen- und Elektrizitätsunternehmen ein, blieb aber alleiniger Aktionär. Neben den Braunkohlen- und Großkraftwerken Böhlen und Hirschfelde auch Betrieb von acht Wasserkraftwerken an der Mulde und der Elster. Über 95 % aller sächsisch...
EUR 200,00 

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
6 % Gold Debenture 1.000 $ 1.5.1928 (specimen).
Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
Gründung 1883 durch Emil Rathenau als "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität", 1887 Umfirmierung in AEG. Beim Besuch der Weltausstellung in Philadelphia lernte Emil Rathenau die epochemachenden Erfindungen von Thomas A. Edison kennen. Es gelang ihm, die Patente für Deutschland zu ...
EUR 95,00 

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
7 % Gold Debenture 1.000 $ 15.1.1925 (Specimen, R 9).
Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
Gründung 1883 durch Emil Rathenau als "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität", 1887 Umfirmierung in AEG. Beim Besuch der Weltausstellung in Philadelphia lernte Emil Rathenau die epochemachenden Erfindungen von Thomas A. Edison kennen. Es gelang ihm, die Patente für Deutschland zu ...
EUR 200,00 

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
6 % Gold Debenture 500 $ 1.5.1928 (R 4).
Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
Gründung 1883 durch Emil Rathenau als "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität", 1887 Umfirmierung in AEG. Beim Besuch der Weltausstellung in Philadelphia lernte Emil Rathenau die epochemachenden Erfindungen von Thomas A. Edison kennen. Es gelang ihm, die Patente für Deutschland zu ...
EUR 100,00 

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
6,5 % Gold Debenture 1.000 US-$ 1.12.1925 (R 3).
Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
Gründung 1883 durch Emil Rathenau als "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität", 1887 Umfirmierung in AEG. Beim Besuch der Weltausstellung in Philadelphia lernte Emil Rathenau die epochemachenden Erfindungen von Thomas A. Edison kennen. Es gelang ihm, die Patente für Deutschland zu ...
EUR 75,00 

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
7 % Gold Debenture 1.000 $ 15.1.1925 (R 3).
Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
Gründung 1883 durch Emil Rathenau als "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität", 1887 Umfirmierung in AEG. Beim Besuch der Weltausstellung in Philadelphia lernte Emil Rathenau die epochemachenden Erfindungen von Thomas A. Edison kennen. Es gelang ihm, die Patente für Deutschland zu ...
EUR 50,00 

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
7 % Gold Debenture 500 $ 15.1.1925 (R 5).
Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft
Gründung 1883 durch Emil Rathenau als "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität", 1887 Umfirmierung in AEG. Beim Besuch der Weltausstellung in Philadelphia lernte Emil Rathenau die epochemachenden Erfindungen von Thomas A. Edison kennen. Es gelang ihm, die Patente für Deutschland zu ...
EUR 150,00 

Ancien Empire Ottoman, Restansprüche zur 4 % Anleihe der Bagdadbahn Ser. I
4 % Obl. 500 F = 20 L stg. = 240 hfl. = 22 Ltqs. 1.10.1933, ausgestellt auf die Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin.
Ancien Empire Ottoman, Restansprüche zur 4 % Anleihe der Bagdadbahn Ser. I
Im 15. und 16. Jh. stieg das Osmanische Reich zur Weltmacht auf. Der türkische Sultan gebot über Persien, die Krim, das Zweistromland, die ganze arabische Halbinsel, Ägypten, Libyen, Zypern, Kreta und den gesamten Balkan bis einschließlich Ungarn. Nach der erfolglosen Belagerung von Wien 1683 wendet...
EUR 25,00 

Ancien Empire Ottoman, Restansprüche zur Chemins de Fer de la Turquie d’Europe (Lots Turcs)
Obl. 400 F (45,09 % Restanspruch = 180,36 F) 1.10.1933, ausgestellt auf die Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Fil. Frankfurt (Main).
Ancien Empire Ottoman, Restansprüche zur Chemins de Fer de la Turquie d’Europe (Lots Turcs)
Im 15. und 16. Jh. stieg das Osmanische Reich zur Weltmacht auf. Der türkische Sultan gebot über Persien, die Krim, das Zweistromland, die ganze arabische Halbinsel, Ägypten, Libyen, Zypern, Kreta und den gesamten Balkan bis einschließlich Ungarn. Nach der erfolglosen Belagerung von Wien 1683 wendet...
EUR 25,00 

Ancien Empire Ottoman, Restansprüche zur Chemins de Fer de la Turquie d’Europe (Lots Turcs)
Obl. 400 F (45,09 % Restanspruch = 180,36 F) 1.10.1933, OHNE Bankangabe.
Ancien Empire Ottoman, Restansprüche zur Chemins de Fer de la Turquie d’Europe (Lots Turcs)
Im 15. und 16. Jh. stieg das Osmanische Reich zur Weltmacht auf. Der türkische Sultan gebot über Persien, die Krim, das Zweistromland, die ganze arabische Halbinsel, Ägypten, Libyen, Zypern, Kreta und den gesamten Balkan bis einschließlich Ungarn. Nach der erfolglosen Belagerung von Wien 1683 wendet...
EUR 25,00 



SEITE < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 10 | 20 | 30 >ZURÜCK

 

Highlights

AG Restaurant Gattersburg
AG Restaurant Gattersburg

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
12. Januar 2023
41. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
4. März 2023
123. Auktion
Freunde Historischer Wertpapiere
> Zur Webseite
6. April 2023
42. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
3. Juni 2023
XLII. Auktion
Hanseatisches Sammlerkontor
> Zur Webseite
6. Juli 2023
43. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de