SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
HOME/SUCHE [ERWEITERTE SUCHE] [WARENKORB]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
NEWSLETTER
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2020
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
Geschäftsberichte
KONTAKT
Impressum
Datenschutz

DETAILS ZUM WERTPAPIER
Hier finden Sie alle Details zum gewählten Stück


  

 
Pan American World Airways, Inc.
100 shares von 1967.
Bild:Pan American World Airways, Inc.
Ort:New York
Info:Gegründet 1927 in Key West (Florida) von Juan T. Trippe als Pan American Airways mit dem Ziel, einen regelmäßigen Luftpostverkehr zwischen Key West und Havanna in Kuba einzurichten. Im Laufe der Zeit wurde das Streckennetz erheblich ausgebaut und die Gesellschaft wuchs schnell - nicht zuletzt durch umfangreiche Transportaufträge des Militärs während des Zweiten Weltkrieges. Nach dem Krieg war die Pan Am eine der drei Linien im Atlantikflug (neben der Trans World Airlines und der American Overseas Airline). Ab 1980 geriet die Pan Am in eine finanzielle Schieflage, weil sie zu überhöhten Preisen die National Airlines kaufte, um auch nationale Strecken zu bedienen. 1984 wurde die Pan Am World Airways als Pan Am Corporation reorganisiert. 1986 verkaufte sie die traditionsreichen Pazifikstrecken an United Airlines inklusive einer ganzen Schar der Flottenflugzeuge. Pan Am wollte sich auf das traditionsreiche Atlantikgeschäft konzentrieren. Fast gleichzeitig wurde die kleine Gesellschaft Ransome Airlines erworben und als Pan Am Express als eigene Zubringergesellschaft für New York-Flüge eingesetzt, außerdem für Innerdeutsche Strecken (bis zur Übergabe der Streckenrechte im Berlin-Verkehr an die Lufthansa). Neben den wirtschaftlichen Problemen (Pan Am war immer noch die Nummer 1 im Atlantikgeschäft) brach ein weiteres Unglück über die Gesellschaft herein: Der Terroranschlag von Lockerbie. Aus Angst vor weiteren Anschlägen gingen die Passagierzahlen drastisch zurück. 1991 war es mit dem einstigen Stolz der amerikanischen Luftfahrt als eigenständiges Unternehmen vorbei. Die Gesellschaft wurde von Delta Air Lines übernommen, diese stiegen als Geldgeber und Teilhaber aber bald wieder aus - der Konkurs war unabwendbar. Die Namens- und Logo-Rechte wurde 1996 an eine Investorengruppe verkauft, die Pan American World Airways neu gründete, aber das Geschäft auch bald wieder einstellen musste. Die Namens-, Logo- und Farbrechte wanderten 1998 weiter an die Boston-Maine Airways, die aber letztendlich den Flugbetrieb 2008 einstellten.
Besonder-heiten:Stahlstich mit imposantem Weißkopf-Seeadler, Weltkugeln, Allegorien.
Branchen:Bekannte Namen USA - well-known names USA
Luftfahrt, Luftfahrzeugbau, Flugplätze - aviation, airplanes, airfield
Länder:USA
Preis:EUR 19,50  

 
  

 

Highlights

Göttinger Kleinbahn-AG
Göttinger Kleinbahn-AG

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
28. September 2019
116. Auktion
Freunde Historischer Wertpapiere
> Zur Webseite
7. November 2019
28. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
9. Januar 2020
29. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
22. Februar 2020
XXXIX. Auktion
Hanseatisches Sammlerkontor
> Zur Webseite
2. April 2020
30. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de