SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
HOME/SUCHE [ERWEITERTE SUCHE] [WARENKORB]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
NEWSLETTER
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2020
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
Geschäftsberichte
KONTAKT
Impressum
Datenschutz

DETAILS ZUM WERTPAPIER
Hier finden Sie alle Details zum gewählten Stück


  

 
Berliner Cementbau-AG
Actie 200 Thaler 1.3.1874. Gründeremission (Auflage urspr. 2500, nach Aktienrückkäufen 1875 und 1877 noch 1578, R 9).
Bild:Berliner Cementbau-AG
Ort:Berlin
Info:Gegründet 1872 zwecks Erwerb, Parzellierung, Bebauung und Veräußerung von Grundstücken in Berlin und Umgegend. Anfänglich auch Ausführung von Bauunternehmungen, namentlich von Cementhäusern. Die Gesellschaft besaß in Lichtenberg an der Ostbahn sowie in Rummelsburg die Terrains A und B von ursprünglich zusammen 12.000 Quadratruten (altes Flächenmaß, 1 qR preußisch entspricht rd. 14,2 qm). Nachdem Terrain B in Rummelsburg 1898 restlos verkauft war, beschloß die Gen.-vers. am 23.3.1898 die Auflösung der Gesellschaft. Zwischen 1904 und 1912 wurden 12 Liquidationsraten in Höhe von insgesamt 160 % des Aktiennennwertes ausgekehrt. Zudem hatten die Aktionäre bis zum Liquidationsbeschluß regelmäßig Dividenden erhalten, die in den letzten Jahren durchgehend 12 % p.a. betragen hatten. Das Geheimnis des Erfolgs dieser in Berlin börsennotierten Gesellschaft war, daß sie im Gegensatz zu vielen Parallelgründungen der sog. “Gründerzeit” nur mit Eigenkapital arbeitete und nicht versuchte, über Bankschulden einen Hebel einzusetzen. So konnte sie in Ruhe den jeweils günstigsten Zeitpunkt für Verkäufe abwarten und erzielte nach der Jahrhundertwende bei den letzten aktenkundigen Grundstücksverkäufen im Schnitt das 3-fache des Buchwertes. Letzte größere Grundstücksverkäufe waren 1922 zu verzeichnen, 1924 wurde die AG im Handelsregister gelöscht (erstand aber 1925 im Wege der Nachtragsliquidation wieder auf, da nach der Hyperinflation Ansprüche aus Aufwertung von Restkaufgeldhypotheken entstanden).
Besonder-heiten:Vorderseitig ganzflächig mit Liquidationsstempeln, welche sich rückseitig noch fortsetzen (insgesamt 12 Raten).
Branchen:Bau (Hoch-, Tief- und Straßenbau) - construction (structural-, civil engeneering, road construction)
Gründeraktie - founder shares
Terraingesellschaften, Immobilien - land companies, real estate
Länder:Deutschland
Regionen:Berlin
Preis:EUR 850,00  

 
  

 

Highlights

A. Riebeck'sche Montanwerke AG
A. Riebeck'sche Montanwerke AG

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
9. Januar 2020
29. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
22. Februar 2020
XXXIX. Auktion
Hanseatisches Sammlerkontor
> Zur Webseite
2. April 2020
30. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
30. Mai 2020
117. Auktion
Freunde Historischer Wertpapiere
> Zur Webseite
27. Juni 2020
26. Hauptversammlung der
AG für Historische Wertpapiere
> Zur Webseite
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de