SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
HOME/SUCHE [ERWEITERTE SUCHE] [WARENKORB]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
NEWSLETTER
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2021
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
Geschäftsberichte
KONTAKT
Impressum
Datenschutz

DETAILS ZUM WERTPAPIER
Hier finden Sie alle Details zum gewählten Stück


  

 
M. L. Biedermann & Co. Bankaktiengesellschaft
Aktie 400 K 1.7.1921. Gründeraktie, mit Faksimile-Unterschrift des berühmten Nationalökonomen JOSEPH SCHUMPETER. Schumpeter (1883-1950) wurde schon im Alter von 27 Jahren Professor an der Universität Graz, wo er auch sein erstes Hauptwerk, die “Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung” veröffentlichte. Ab 1925 war er Professor an der Universität Bonn und wechselte 1932 endgültig an die Harvard University, wo er bis zu seinem Tod 1950 lehrte und die bahnbrechenden Werke seiner “zweiten Schaffensperiode” veröffentlichte.
Bild:M. L. Biedermann & Co. Bankaktiengesellschaft
Ort:Wien
Info:Traditionsreiche, bereits 1792 von Michael Lazar Biedermann gegründete Privatbank. Anläßlich der Umwandlung in eine AG im Jahr 1921 von I., Bräunerstr. 6 in das neue Bankgebäude I., Plankeng. 3 übersiedelt. Den Vorstandsvorsitz übernahm dabei der berühmte Nationalökonom Joseph Schumpeter. Leider zeigte sich nun, was der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist: Schumpeter führte die traditionsreiche Bank 1924 in eine grandiose Pleite. Eine internationale Finanzgruppe (Gebr. Arnhold in Dresden, Morgan, Livermore & Co. in New York sowie erste Londoner, Amsterdamer und Pariser Bankfirmen) fing die Biedermann-Bank auf. Nachdem diese Gruppe die Aktienmehrheit übernommen hatte, verzichtete man dankend auf Biedermanns weitere Dienste, der sich nun erst einmal aus dem Schussfeld brachte, indem er sich weit genug weg in den Schmollwinkel der Universität Bonn zurückzog. Schumpeter wusste oder ahnte wohl warum: Bei der dann 1926 beschlossenen Liquidation der Biedermann-Bank gingen die Aktionäre vollkommen leer aus.
Branchen:Banken (nur Aktien!) - banking (just shares)
Länder:Österreich
Preis:EUR 150,00  

 
  

 

Highlights

Mecklenburgische Spar-Bank
Mecklenburgische Spar-Bank

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
29. Mai 2021
XL. Auktion
Hanseatisches Sammlerkontor
> Zur Webseite
1. Juli 2021
35. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
28. August 2021
27. Hauptversammlung der
AG für Historische Wertpapiere
> Zur Webseite
9. Oktober 2021
120. Auktion
Freunde Historischer Wertpapiere
> Zur Webseite
4. November 2021
36. Live-Auktion der
Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
> Zur Webseite
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de