SEARCH
OUR ARCHIVES
HOME/SEARCH [ADVANCED SEARCH] [SHOPPING CART]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SEARCH
Advanced search
Shopping cart
ARCHIVE
Areas
Countries
Germany
NEWSLETTER
SERVICE
Event calendar
Request free catalog
Offering shares
Searching shares?
CONTACT
Imprint

DETAILED INFORMATION
Here you'll find all information available to this lot


  

 
Patentpapierfabrik zu Penig
Aktie 100 Thaler = 300 Mark 15.11.1872 (Blankette eines Ersatzstücks, Stempelaufdruck: “Ausgefertigt an Stelle der für kraftlos erklärten Aktie gleicher Nummer Ausgabe 1872”, R 9).
Image:Patentpapierfabrik zu Penig
Origin:Penig i.Sa.
Information:Gründung 1872. Die Papiermühle geht auf das Jahr 1537 zurück. Zu den Gründern der AG zählte u.a. Rud. Brockhaus, Leipzig (AR-Mitglied). Seinerzeit die größte Papierfabrik in Sachsen. Die AG übernahm die Papier-, Strohstoff- und Gasfabrik von Ferd. Flinsch. Sie besaß weitere Papierfabriken in Reisewitz und Wilischthal/Zschopau, eine Hadersortieranstalt in Geithain und eine Holzstofffabrik in Wolkenstein. Zuletzt waren im AR vertreten: die Aschaffenburger Zellstoffwerke AG, die Dresdner Bank und die ADCA. Börsennotiz Dresden, später Leipzig. Die Papierfabrik ist heute ein Werk von Technocell Dekor, einer 100%igen Tochter der Felix Schoeller Gruppe mit Holdingsitz in Osnabrück. Es werden ausschließlich hochtechnologische Spezialpapiere zur Oberflächenveredelung von Holzwerkstoffen, z.B. Span- und Faserplatten gefertigt und weltweit geliefert.
Characteristics:Hochdekorativ mit großer Fabrikansicht.
Areas:DEKO-Papiere - decorative papers
Holz, Möbel, Forstwirtschaft - woods, furniture, forestry
Papier, Papierverarbeitung - paper, paper mill
Countries:Deutschland
Regions (Germany):Chemnitz, Freiberg, Mittweida, Flöha, Annaberg
Osnabrück
Price:EUR 350,00  

 
  

 

Share spotlight:

Actien-Bierbrauerei in Essen a. d. Ruhr
Actien-Bierbrauerei in Essen a. d. Ruhr

Show Share
Newsletter
Order catalog

Next auctions:
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Contact | Imprint - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de