SEARCH
OUR ARCHIVES
ARCHIVE | GERMANY [AREAS] [COUNTRIES] [GERMANY]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SEARCH
Advanced search
Shopping cart
ARCHIVE
Areas
Countries
Germany
NEWSLETTER
SERVICE
Event calendar
Request free catalog
Offering shares
Searching shares?
CONTACT
Imprint

DETAILED INFORMATION
Here you'll find all information available to this lot


 PREVIOUSALL ENTRIESNEXT 

 
Eisenwerk-Gesellschaft Maximilianshütte
4 % Teilschuldv. 500 RM Mai 1941 (Auflage 10000, R 2).
Image:Eisenwerk-Gesellschaft Maximilianshütte
Origin:Sulzbach-Rosenberg Hütte
Information:Gründung 1851 als KG Michiels, Goffard & Co. in Sauforst bei Burglengenfeld (Oberpfalz), seit 1855 AG. Erzeugt wurden Halbzeuge aus Flußeisen und Elektrostahl, Bleche, Stabeisen und Gußteile, Erze kamen aus 8 eigenen Gruben in der Oberpfalz und in Thüringen (Kamsdorf und Schmiedefeld). 1929 verkaufte die Röchling-Gruppe die Aktienmehrheit, die schließlich 1934 bei der Mitteldeutsche Stahlwerke AG und damit beim Flick-Konzern landete. Mit anderen Konzerngesellschaften besaß die Maxhütte die Aktienmehrheit der Harpener Bergbau-AG, der Hochofenwerk Lübeck AG (seit 1937), der Fellawerk AG in Feucht bei Nürnberg und der Anhaltische Kohlenwerke, Berlin. Nach dem Krieg geriet die Maxhütte in immer größere Schwierigkeiten und dann 1987 zum ersten Mal in Konkurs. Trotz massiver Unterstützung des Freistaats Bayern wegen der Strukturschwäche der Oberpfalz fallierte 1998 auch die Auffanggesellschaft “Neue Maxhütte”.
Areas:Bergbau (ohne Gold, Silber, Kali, Salz) - general mining
Stahl, Eisen, Hütten, Gießereien - steel, iron, metallurgical plants, foundry
Countries:Deutschland
Regions (Germany):Amberg, Neumarkt, Weiden
Price:EUR 50,00  

 
 PREVIOUSALL ENTRIESNEXT 

 

Share spotlight:

Baumwollspinnerei Mittweida
Baumwollspinnerei Mittweida

Show Share
Newsletter
Order catalog

Next auctions:
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Contact | Imprint - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de