SEARCH
OUR ARCHIVES
ARCHIVE | GERMANY [AREAS] [COUNTRIES] [GERMANY]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SEARCH
Advanced search
Shopping cart
ARCHIVE
Areas
Countries
Germany
NEWSLETTER
SERVICE
Event calendar
Request free catalog
Offering shares
Searching shares?
CONTACT
Imprint

SHARE ARCHIVE | REGIONS (GERMANY)
All shares from category '35... Marburg, Gießen, Wetzlar'

This category has 44 hits. The shares are sorted by the share name:
 
PAGE < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >BACK


 
Deutsche Patent-Wärmeschutz AG
Aktie 1.000 Mark 1.7.1912. Gründeraktie (Auflage 500, R 5).
Deutsche Patent-Wärmeschutz AG
Der zuerst als GmbH geführte Betrieb produzierte auf gepachtetem Gelände des Hörder Vereins auf Zeche Schleswig in Wickede-Asseln hochwertige Wärmeschutzmassen, Füllstoffe für Trockenstopf-Isolierungen und “Depegee Schlackenwolle Siegerland” für Isolier- und Bauzwecke. 1912 Umwandlung in eine AG. Na...
EUR 250,00 

Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Aktie 100 DM Juli 1952 (Auflage nur 500 Stück).
Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Gründung 1883 als oHG, 1922 Umwandlung in die “Rhenser Mineralbrunnen Fritz Meyer & Co. AG”. Schon damals einer der bedeutendsten deutschen Mineralbrunnen. 1918-25 kamen die noch heute bestehenden Zweigbetriebe Grauhof bei Goslar (Harzer Grauhof-Brunnen), Aumühle (Fürst Bismarck Mineralbrunnen) und ...
EUR 125,00 

Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Aktie 50 DM Sept. 1968 (Auflage nur 400 Stück).
Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Gründung 1883 als oHG, 1922 Umwandlung in die “Rhenser Mineralbrunnen Fritz Meyer & Co. AG”. Schon damals einer der bedeutendsten deutschen Mineralbrunnen. 1918-25 kamen die noch heute bestehenden Zweigbetriebe Grauhof bei Goslar (Harzer Grauhof-Brunnen), Aumühle (Fürst Bismarck Mineralbrunnen) und ...
EUR 125,00 

Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Aktie 1.000 DM Juli 1952 (Auflage 2000).
Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Gründung 1883 als oHG, 1922 Umwandlung in die “Rhenser Mineralbrunnen Fritz Meyer & Co. AG”. Schon damals einer der bedeutendsten deutschen Mineralbrunnen. 1918-25 kamen die noch heute bestehenden Zweigbetriebe Grauhof bei Goslar (Harzer Grauhof-Brunnen), Aumühle (Fürst Bismarck Mineralbrunnen) und ...
EUR 85,00 

Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Aktie 50 DM Sept. 1974 (Auflage nur 400 Stück).
Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Gründung 1883 als oHG, 1922 Umwandlung in die “Rhenser Mineralbrunnen Fritz Meyer & Co. AG”. Schon damals einer der bedeutendsten deutschen Mineralbrunnen. 1918-25 kamen die noch heute bestehenden Zweigbetriebe Grauhof bei Goslar (Harzer Grauhof-Brunnen), Aumühle (Fürst Bismarck Mineralbrunnen) und ...
EUR 95,00 

Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Aktie 50 DM Sept. 1973 (Auflage 600).
Die Blauen Quellen Fritz Meyer & Co. AG
Gründung 1883 als oHG, 1922 Umwandlung in die “Rhenser Mineralbrunnen Fritz Meyer & Co. AG”. Schon damals einer der bedeutendsten deutschen Mineralbrunnen. 1918-25 kamen die noch heute bestehenden Zweigbetriebe Grauhof bei Goslar (Harzer Grauhof-Brunnen), Aumühle (Fürst Bismarck Mineralbrunnen) und ...
EUR 98,00 

Frank'sche Eisenwerke AG
Aktie 1.000 RM 21.6.1927 (Auflage erst 4000, nach drei Kapitalherabsetzungen zuletzt noch 2270, R 2).
Frank'sche Eisenwerke AG
Keimzelle des Unternehmens ist das 1607 vom Grafen Georg von Nassau-Catzenelnbogen gegründete und später herzoglich nassauische Hammerwerk Adolfshütte. 1839 verkauft Adolf Herzog von Nassau den Herzoglich Nassauischen Hammer bei Niederscheld für 6.000 fl. an die Pfarrer Christian und Georg Frank und...
EUR 75,00 

Gewerkschaft Friedrich
Kuxschein 1/1000 27.4.1906 (Auflage 1000, R 3).
Gewerkschaft Friedrich
Die Gewerkschaft lag in Trais-Horloff bei Hungen in der Hessischen Bergmeisterei, hatte 2 Schächte und 1 Brikettfabrik. 1922 förderte sie mit 450 Mann Belegschaft täglich 600 t Kohle. 1943 war sie zu 100 % im Besitz der Preussenelektra.
EUR 150,00 

Heyligenstadt & Comp. Werkzeugmaschinenfabrik u. Eisengiesserei AG
4,5 % Genussrechtsurkunde 100 RM Aug. 1926 (R 10).
Heyligenstadt & Comp. Werkzeugmaschinenfabrik u. Eisengiesserei AG
Die 1911 gegründete AG übernahm die Fabrik der Firma Heyligenstaedt & Co. im Aulweg 51-55 mit über 300 Arbeitern. Mit Dividenden bis zu 20 % für die damalige Zeit ungewöhnlich rentabel. Die Aktien waren in Frankfurt börsennotiert. In der Weltwirtschaftskrise wurde der AG ein größerer Kredit gekündig...
EUR 150,00 

J. Reeh AG
Namensaktie Lit. A 1.000 RM 1.1.1938 (Auflage 320, R 7).
J. Reeh AG
Gründung 1864 durch Jakob Reeh als Straßenbaufirma, 1923 Umwandlung in eine AG zum Betrieb von Steinbrüchen und ähnlichen Unternehmungen, Be- und Verarbeitung von Steinen und Erden jeder Art. Haupterzeugnisse: Basalt-Pflastersteine, Schotter, Splitt, Teermakadam, Spannbeton-Montagedecken und Stahlbe...
EUR 160,00 



PAGE < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >BACK

 

Share spotlight:

W. Hirsch AG für Tafelglasfabrikation
W. Hirsch AG für Tafelglasfabrikation

Show Share
Newsletter
Order catalog

Next auctions:
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Contact | Imprint - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de