SEARCH
OUR ARCHIVES
ARCHIVE | AREAS [AREAS] [COUNTRIES] [GERMANY]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SEARCH
Advanced search
Shopping cart
ARCHIVE
Areas
Countries
Germany
NEWSLETTER
SERVICE
Event calendar
Request free catalog
Offering shares
Searching shares?
CONTACT
Imprint

DETAILED INFORMATION
Here you'll find all information available to this lot


 PREVIOUSALL ENTRIESNEXT 

 
AG für hygienischen Lehrbedarf
Aktie 100 RM 31.3.1927 (R 8).
Image:AG für hygienischen Lehrbedarf
Origin:Dresden
Information:Gegründet 1923 zwecks Fortführung der Lehrmittelwerkstätten des Deutschen Hygiene-Museums GmbH und des Pathoplastischen Instituts GmbH in Dresden. Die Gründung des Deutschen Hygiene-Museums (1912) geht auf die Initiative des Dresdner Industriellen und Odol-Fabrikanten Karl August Lingner (1861-1916) zurück. Lingner war 1911 einer der Mitgestalter der I. Internationalen Hygiene-Ausstellung, zu der über 5 Mio. Besucher nach Dresden gekommen waren. Immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft, trug das Museum während der Weimarer Republik mit seinen allgemeinverständlichen Präsentationsformen maßgeblich zu einer Demokratisierung des Gesundheitswesens bei. Nach 1933 wurde das volksaufklärerische Gedankengut des Museums in den Dienst der nationalsozialistischen Rassenideologie gestellt. Während der DDR-Zeit nahm das Museum eine vergleichbare Aufgabe wahr, wie in der BRD die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Characteristics:Lochentwertet (RB).
Areas:Ausstellungen, Weltausstellungen - exhibitions, World Fair
Krankenhäuser, Gesundheitswesen - hospital, Public Health Service
Schulen, Universitäten, Ausbildung - school, university, training
Countries:Deutschland
Regions (Germany):Dresden
Price:EUR 250,00  

 
 PREVIOUSALL ENTRIESNEXT 

 

Share spotlight:

Eisenbahn-AG Schaftlach-Gmund-Tegernsee (OU Ferd. von Miller)
Eisenbahn-AG Schaftlach-Gmund-Tegernsee (OU Ferd. von Miller)

Show Share
Newsletter
Order catalog

Next auctions:
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Contact | Imprint - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de