SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
AKTIEN-ARCHIV | DEUTSCHLAND [BRANCHEN] [LÄNDER] [DEUTSCHLAND]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2018
NEWSLETTER
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
KONTAKT
Impressum

AKTIEN-ARCHIV | REGIONEN
Alle Aktien aus der Kategorie '10... Berlin'

Diese Kategorie hat 1536 Treffer ergeben. Die Lose werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:
 
SEITE < 1 | 10 | 20 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 40 | 50 | 60 | 70 | 74 >ZURÜCK


 
Deutsche Wohnstätten-Bank AG
Sammel-Aktie Reihe B 10 x 1.000 Goldmark Sept. 1924 (R 5), ausgestellt auf die “Gagfah” Gemeinnützige AG für Angestellten-Heimstätten, Berlin.
Deutsche Wohnstätten-Bank AG
Gründung 1923 in Berlin als Deutsche Wohnstätten-Bank AG. 1926 umbenannt in Deutsche Bau- und Bodenbank AG. Betrieb von Bankgeschäften jeder Art unter besonderer Förderung der Bauwirtschaft und des Wohnungsbaues. 1949 Sitzverlegung nach Frankfurt a.M. 1979 übernahm die Deutsche Pfandbriefanstalt (se...
EUR 175,00 

Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Namensaktie C 1.000 RM April 1931 (R 7).
Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Gegründet am 15.11.1924 durch die Deutsche Wohnstätten-Bank AG, Berlin (die spätere Deutsche Bau- und Bodenbank AG) unter Mitwirkung der Preußischen Landespfandbriefanstalt, Berlin, der Württembergischen Wohnungskreditanstalt, Stuttgart, des Reichsverbandes deutscher Baugenossenschaften e.V., Berlin...
EUR 160,00 

Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Aktie 10 x 1.000 RM März 1927 (R 5).
Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Gegründet am 15.11.1924 durch die Deutsche Wohnstätten-Bank AG, Berlin (die spätere Deutsche Bau- und Bodenbank AG) unter Mitwirkung der Preußischen Landespfandbriefanstalt, Berlin, der Württembergischen Wohnungskreditanstalt, Stuttgart, des Reichsverbandes deutscher Baugenossenschaften e.V., Berlin...
EUR 125,00 

Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Sammel-Na.-Aktie C 10 x 1.000 RM April 1931 (R 6).
Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Gegründet am 15.11.1924 durch die Deutsche Wohnstätten-Bank AG, Berlin (die spätere Deutsche Bau- und Bodenbank AG) unter Mitwirkung der Preußischen Landespfandbriefanstalt, Berlin, der Württembergischen Wohnungskreditanstalt, Stuttgart, des Reichsverbandes deutscher Baugenossenschaften e.V., Berlin...
EUR 150,00 

Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Sammel-Na.-Aktie A 10 x 1.000 RM Okt. 1926 (R 6).
Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank AG
Gegründet am 15.11.1924 durch die Deutsche Wohnstätten-Bank AG, Berlin (die spätere Deutsche Bau- und Bodenbank AG) unter Mitwirkung der Preußischen Landespfandbriefanstalt, Berlin, der Württembergischen Wohnungskreditanstalt, Stuttgart, des Reichsverbandes deutscher Baugenossenschaften e.V., Berlin...
EUR 150,00 

Deutscher Eisenhandel AG
Aktie 500 RM Okt. 1932 (Auflage 14000, wegen Kapitalherabsetzung 1932 kompletter Neudruck, später bis auf 3272 Stück in 1.000-RM-Aktien getauscht, R 2).
Deutscher Eisenhandel AG
Gründung 1906 als "Vereinigte Ravené'sche Stabeisen- und Trägerhandlungen AG". Größter konzernunabhängiger Eisen- und Stahlhändler in Deutschland. Beteiligungen an ca. 70 Eisen- und Eisenwaren-Handlungen, deren älteste bereits 1776 gegründet wurde. Bis heute börsennotierte AG, Großaktionär ist die L...
EUR 45,00 

Deutscher Eisenhandel AG
Aktie 500 RM Juli 1936 (Auflage 4000, R 5).
Deutscher Eisenhandel AG
Gründung 1906 als "Vereinigte Ravené'sche Stabeisen- und Trägerhandlungen AG". Größter konzernunabhängiger Eisen- und Stahlhändler in Deutschland. Beteiligungen an ca. 70 Eisen- und Eisenwaren-Handlungen, deren älteste bereits 1776 gegründet wurde. Bis heute börsennotierte AG, Großaktionär ist die L...
EUR 100,00 

Deutscher Eisenhandel AG
Aktie 100 RM Juli 1936 (Auflage 10000, R 2).
Deutscher Eisenhandel AG
Gründung 1906 als "Vereinigte Ravené'sche Stabeisen- und Trägerhandlungen AG". Größter konzernunabhängiger Eisen- und Stahlhändler in Deutschland. Beteiligungen an ca. 70 Eisen- und Eisenwaren-Handlungen, deren älteste bereits 1776 gegründet wurde. Bis heute börsennotierte AG, Großaktionär ist die L...
EUR 35,00 

Deutscher Eisenhandel AG
Aktie 100 RM Okt. 1932 (Auflage 20000, wegen Kapitalherabsetzung 1932 kompletter Neudruck, später bis auf 13.640 Stück in 1.000-RM-Aktien getauscht, R 1).
Deutscher Eisenhandel AG
Gründung 1906 als "Vereinigte Ravené'sche Stabeisen- und Trägerhandlungen AG". Größter konzernunabhängiger Eisen- und Stahlhändler in Deutschland. Beteiligungen an ca. 70 Eisen- und Eisenwaren-Handlungen, deren älteste bereits 1776 gegründet wurde. Bis heute börsennotierte AG, Großaktionär ist die L...
EUR 35,00 

Deutscher Sparkassen- und Giroverband
6 % Gold Bond 1.000 $ 1.6.1928 (R 2).
Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Noch heute die Dachorganisation aller öffentlichen Sparkassen und Landesbanken.
EUR 45,00 

Deutscher Sparkassen- und Giroverband
7 % Gold Bond 1.000 $ 1.2.1926 (Specimen, R 9).
Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Noch heute die Dachorganisation aller öffentlichen Sparkassen und Landesbanken.
EUR 350,00 

Deutscher Sparkassen- und Giroverband
7 % Gold Bond 1.000 $ 1.2.1926 (R 2).
Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Noch heute die Dachorganisation aller öffentlichen Sparkassen und Landesbanken.
EUR 45,00 

Deutscher Sparkassen- und Giroverband / Deutsche Girozentrale - Deutsche Kommunalbank - (Deutsche Kommunal-Sammel-Ablösungsanleihe)
Schuldv. 25 RM 1.11.1926 (R 6).
Deutscher Sparkassen- und Giroverband / Deutsche Girozentrale - Deutsche Kommunalbank - (Deutsche Kommunal-Sammel-Ablösungsanleihe)
Nach dem 1. WK wurden in Deutschland hunderte von Stadtanleihen begeben, auch von kleineren Städten. War der Emittent aber für eine eigene Emission nicht groß genug (was vor allem die Gemeinden betraf), so faßte die Deutsche Girozentrale - Deutsche Kommunalbank -, die Bankanstalt des Deutschen Spark...
EUR 8,50 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
6,5 % Gold Bond Ser. C 100 £ = 486 $ 1.7.1929 (R 3).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 75,00 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
7 % Gold Bond Ser. B 500 £ = 2.430 $ 1.11.1925 (Auflage 1250, R 8).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 295,00 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
7 % Gold Bond Ser. A 500 £ = 2.430 $ 1.11.1925 (Auflage 2944, R 7).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 250,00 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
6,5 % Gold Bond Ser. C 20 £ = 97,20 $ 1.7.1929 (Auflage 5000, R 4).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 100,00 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
7 % Gold Bond Ser. A 50 £ = 243 $ 1.11.1925 (Auflage 18410, R 4).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 95,00 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
6,5 % Gold Bond Ser. C 50 £ = 243 $ 1.7.1929 (Auflage 3080, R 4).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 150,00 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
6,5 % Gold Bond Ser. C 500 £ = 2.430 $ 1.7.1929 (Auflage 1100, R 10).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 750,00 

Deutsches Kalisyndikat GmbH
7 % Gold Bond Ser. B 100 £ = 486 $ 1.11.1925 (Auflage 15000, R 2).
Deutsches Kalisyndikat GmbH
Bis nach 1900 hatte der deutsche Kalibergbau ein quasi weltweites Monopol. Kalibergbau in anderen Ländern gab es praktisch nicht (das änderte sich erst, als nach dem für Deutschland verlorenen 1. Weltkrieg die elsässischen Gruben zu Frankreich kamen). Diese Monopolsituation führte zu einem ungeheure...
EUR 75,00 



SEITE < 1 | 10 | 20 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 40 | 50 | 60 | 70 | 74 >ZURÜCK

 

Highlights

Liegnitzer Aktienbrauerei AG
Liegnitzer Aktienbrauerei AG

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de