SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN [BRANCHEN] [LÄNDER] [DEUTSCHLAND]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2018
NEWSLETTER
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
KONTAKT
Impressum

AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN
Alle Aktien aus der Kategorie 'DEKO-Papiere'

Diese Kategorie hat 286 Treffer ergeben. Die Lose werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:
 
SEITE < 1 | 10 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 29 >ZURÜCK


 
Nürnberger Briefumschlag- und Papierausstattungs-Fabrik Carl Pflüger & Co. AG
Aktie 1.000 Mark Dez. 1921. Gründeraktie (Auflage 7000, R 8).
Nürnberger Briefumschlag- und Papierausstattungs-Fabrik Carl Pflüger & Co. AG
Gründung 1921. Das 7-stöckige Fabrikgebäude lag in der Nähe des Bahnhofs Nürnberg-Ost (Veilhofstraße). Börsennotiz Berlin. 1931 Zahlungseinstellung der Gesellschaft, am 30.11.1931 Konkurseröffnung und Zwangsverwaltung. Ab 1932 Grundstücksverwertung Veilhofstraße AG. 1937 ist die Firma erloschen.
EUR 195,00 

Orient-Bresil S.A.
Aktie 25 x 500 Dr. 1.3.1934.
Orient-Bresil S.A.
1933 gegründete Übersee-Handelsgesellschaft.
EUR 125,00 

Orientexport-Handels-AG
Aktie 10.000 Mark 1.11.1923. Gründeraktie (Auflage 4000, R 6).
Orientexport-Handels-AG
Gründer waren Geschäftsleute aus Mannheim, der Sitz war in Berlin, Kurfürstendamm 26 a. Handel, Vermittlung und Finanzierung von Warenlieferungen, insbesondere von und nach Türkei. Im Aufsichsrat saß u.a. der türkische Staatsekretär a.D. Mouslihéddine Adil Bey, Konstantinopel.
EUR 125,00 

Österreichische AG der Hotels und Kuranstalten Abbazia
4,5 % Teilschuldv. 200 Kr. 16.12.1910/24.6.1911 (Auflage 2500).
Österreichische AG der Hotels und Kuranstalten Abbazia
Gründung 1910. Die Gesellschaft erwarb für 16,5 Mio. Kr. sämtliche Hotels, Bäder und Kurparks der Südbahngesellschaft sowie in Abbazia (dem heutigen Opatja), das Hotel von Konrad Quitta und das Grand Hotel Lovrana. 1913 Erwerb des Wildbad-Sanatoriums “Tobelbad” bei Graz. Sämtliche Hotels in Abbazia ...
EUR 95,00 

Österreichische AG der Hotels und Kuranstalten Abbazia
4,5 % Teilschuldv. 1.000 Kr. 16.12.1910/24.6.1911 (Auflage 4000).
Österreichische AG der Hotels und Kuranstalten Abbazia
Gründung 1910. Die Gesellschaft erwarb für 16,5 Mio. Kr. sämtliche Hotels, Bäder und Kurparks der Südbahngesellschaft sowie in Abbazia (dem heutigen Opatja), das Hotel von Konrad Quitta und das Grand Hotel Lovrana. 1913 Erwerb des Wildbad-Sanatoriums “Tobelbad” bei Graz. Sämtliche Hotels in Abbazia ...
EUR 75,00 

Österreichische AG der Hotels und Kuranstalten Abbazia
4,5 % Teilschuldv. 5.000 Kr. 16.12.1910/24.6.1911 (Auflage 700).
Österreichische AG der Hotels und Kuranstalten Abbazia
Gründung 1910. Die Gesellschaft erwarb für 16,5 Mio. Kr. sämtliche Hotels, Bäder und Kurparks der Südbahngesellschaft sowie in Abbazia (dem heutigen Opatja), das Hotel von Konrad Quitta und das Grand Hotel Lovrana. 1913 Erwerb des Wildbad-Sanatoriums “Tobelbad” bei Graz. Sämtliche Hotels in Abbazia ...
EUR 115,00 

Patentpapierfabrik zu Penig
Aktie 1.200 Mark (Blankette) 14.1.1922.
Patentpapierfabrik zu Penig
Gründung 1872. Die Papiermühle geht auf das Jahr 1537 zurück. Zu den Gründern der AG zählte u.a. Rud. Brockhaus, Leipzig (AR-Mitglied). Seinerzeit die größte Papierfabrik in Sachsen. Die AG übernahm die Papier-, Strohstoff- und Gasfabrik von Ferd. Flinsch. Sie besaß weitere Papierfabriken in Reisewi...
EUR 200,00 

Patentpapierfabrik zu Penig
Aktie 1.200 Mark 16.10.1920 (Blankette).
Patentpapierfabrik zu Penig
Gründung 1872. Die Papiermühle geht auf das Jahr 1537 zurück. Zu den Gründern der AG zählte u.a. Rud. Brockhaus, Leipzig (AR-Mitglied). Seinerzeit die größte Papierfabrik in Sachsen. Die AG übernahm die Papier-, Strohstoff- und Gasfabrik von Ferd. Flinsch. Sie besaß weitere Papierfabriken in Reisewi...
EUR 200,00 

Patentpapierfabrik zu Penig
Aktie 100 Thaler = 300 Mark 15.11.1872 (Blankette eines Ersatzstücks, Stempelaufdruck: “Ausgefertigt an Stelle der für kraftlos erklärten Aktie gleicher Nummer Ausgabe 1872”, R 9).
Patentpapierfabrik zu Penig
Gründung 1872. Die Papiermühle geht auf das Jahr 1537 zurück. Zu den Gründern der AG zählte u.a. Rud. Brockhaus, Leipzig (AR-Mitglied). Seinerzeit die größte Papierfabrik in Sachsen. Die AG übernahm die Papier-, Strohstoff- und Gasfabrik von Ferd. Flinsch. Sie besaß weitere Papierfabriken in Reisewi...
EUR 350,00 

Patentpapierfabrik zu Penig
Actie 100 Thaler = 300 Mark 15.11.1872 (Blankette der Gründeraktie, R 9).
Patentpapierfabrik zu Penig
Gründung 1872. Die Papiermühle geht auf das Jahr 1537 zurück. Zu den Gründern der AG zählte u.a. Rud. Brockhaus, Leipzig (AR-Mitglied). Seinerzeit die größte Papierfabrik in Sachsen. Die AG übernahm die Papier-, Strohstoff- und Gasfabrik von Ferd. Flinsch. Sie besaß weitere Papierfabriken in Reisewi...
EUR 450,00 



SEITE < 1 | 10 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 29 >ZURÜCK

 

Highlights

Bremer Pferde-Bahn
Bremer Pferde-Bahn

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de