SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN [BRANCHEN] [LÄNDER] [DEUTSCHLAND]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2018
NEWSLETTER
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
KONTAKT
Impressum

AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN
Alle Aktien aus der Kategorie 'Musik (Instrumente, Studios, Schallplatten)'

Diese Kategorie hat 48 Treffer ergeben. Die Lose werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:
 
SEITE < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >ZURÜCK


 
Carl Lindström AG
Aktie 1.000 RM Jan. 1935 (Auflage 550, R 4).
Carl Lindström AG
Carl Elöf Lindström (geboren am 26.6.1869 im schwedischen Södertälje, gestorben am 29.12.1932 in Berlin) schuf in Deutschland einen der ersten international operierenden und den zeitweise größten Schallplatten-Konzern in ganz Europa. Er verließ seine Heimat 1892 zunächst Richtung Stettin und gründet...
EUR 95,00 

Cie. Gle. des Machines Parlantes Pathé Frères S.A.
Action 1.000 F 14.10.1929 (Auflage 28000).
Cie. Gle. des Machines Parlantes Pathé Frères S.A.
Gegründet 1918 als die Trennung von Film- und Musikbranche für den Pathé Frères -Konzern beschloßen wurde. Hergestellt wurden Phonographen, Schallplatten und Radios. Bereits 1903 begann Pathé Frères Phonographen zu produzieren. Das Hauptschäft von Pathé Frères war allerdings die Filmbranche: die Ge...
EUR 125,00 

Cie. Internationale Phonique CIP S.A.
Action 100 F 1.8.1907. Gründeraktie.
Cie. Internationale Phonique CIP S.A.
1887 erfand Emil Berliner einen “Apparat zum Aufzeichnen und späteren Wiedererzeugen der menschlichen Rede und anderer Tongebilde”, das Grammophon. Schnell verbreitete sich diese Erfindung, und das war die Geburtsstunde der Schallplattenindustrie, in der die CIP eine der ältesten Firmen ist.
EUR 385,00 

Deutsche Grammophon-AG
Aktie 100 RM 20.3.1935 (Auflage 9000, R 6).
Deutsche Grammophon-AG
Gründung 1895 als Polyphon-Musikwerke AG. 1928 zusammen mit Siemens und der AEG Gründung der Klangfilm GmbH. 1904-08 außerdem Automobilbau (Polymobil). 1937 Umfirmierung in "Grundstücksgesellschaft Markgrafenstraße AG". 1945 Geschäftsleitung in Berlin, 1949 Deutsche Grammophon GmbH verlagert von Ber...
EUR 185,00 

Friedrich Töpel AG
Aktie 100 RM 30.6.1930 (Auflage 970, R 4).
Friedrich Töpel AG
Die Fabrik für Handharmonikas und Akkordeons wurde schon 1877 gegründet und nach einem 1905 erfolgten Besitzerwechsel 1911 in eine AG mit Sitz in Auma umgewandelt. Der kleine Betrieb hatte selten mehr als 100 Beschäftigte und existierte deswegen auch nach 1945 zunächst als AG weiter, ehe die “zweite...
EUR 95,00 

Friedrich Töpel AG
VZ-Aktie 1.000 Mark 14.8.1923 (Auflage 600, R 5), ausgestellt auf Herrn Heinrich Richter, Lobenstein.
Friedrich Töpel AG
Die Fabrik für Handharmonikas und Akkordeons wurde schon 1877 gegründet und nach einem 1905 erfolgten Besitzerwechsel 1911 in eine AG mit Sitz in Auma umgewandelt. Der kleine Betrieb hatte selten mehr als 100 Beschäftigte und existierte deswegen auch nach 1945 zunächst als AG weiter, ehe die “zweite...
EUR 150,00 

Gebr. Niendorf Pianofortefabrik AG
Aktie 1.000 Mark 19.7.1922 (Auflage 7000, R 9)
Gebr. Niendorf Pianofortefabrik AG
Gründung Ende 1921 in Potsdam als Musikinstrumenten-AG, im März 1922 Umfirmierung wie oben und Sitzverlegung nach Luckenwalde (Treuenbrietzener Str. 78). In der Weltwirtschaftskrise suchen etliche Klavierhersteller ihr Heil in einer Großfusion: Mit der Gebr. Niendorf Pianofortefabrik AG als aufnehme...
EUR 300,00 

Gebrüder Stingl Klavierfabriken AG
Aktie 25 x 1.000 Kr. 7.7.1922.
Gebrüder Stingl Klavierfabriken AG
Gründung 1922 zur Übernahme der Betriebe der Firma Gebrüder Stingl, Klavierfabriken GmbH.
EUR 98,00 

H. Fleschner AG für Einbauapparate u. Kunstspielpianos
Aktie 2.000 Mark 1.8.1923 (R 5).
H. Fleschner AG für Einbauapparate u. Kunstspielpianos
Gründung 1921 unter der Firma Einfamilienhaus “Ungestört” AG, 1923 umbenannt. Sitz in Berlin NO 18, Friedenstr. 41; fabrikmäßige Herstellung von Kunstspielpianos sowie An- und Verkauf von Materialien, die zur Pianofabrikation benötigt werden. Firma 1927 erloschen.
EUR 80,00 

H. Förster & Co. AG
Aktie 1.000 Mark 28.2.1923 (Auflage 6000, R 7).
H. Förster & Co. AG
1895 übernehmen die Klavierbauer Eduard Hermann Förster und Gottwerth Dimler in Leipzig die Klavierfabrik Serbser & Co. und führen sie als oHG H. Förster & Co. weiter. 1906 Aufnahme der Produktion pneumatischer Klaviere. 1908 - die Fabrik beschäftigt inzwischen 120 Arbeiter - Umzug in die neue Klavi...
EUR 150,00 



SEITE < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >ZURÜCK

 

Highlights

Duisburger Maschinenbau-AG vormals Bechem & Keetman
Duisburger Maschinenbau-AG vormals Bechem & Keetman

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de