SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
HOME/SUCHE [ERWEITERTE SUCHE] [WARENKORB]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2018
NEWSLETTER
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
KONTAKT
Impressum

DETAILS ZUM WERTPAPIER
Hier finden Sie alle Details zum gewählten Stück


  

 
Hallesche Maschinenfabrik und Eisengießerei
Aktie 100 RM Okt. 1925 (Auflage 14250, R 6).
Bild:Hallesche Maschinenfabrik und Eisengießerei
Ort:Halle
Info:Die 1872 gegründete AG ging aus der 1866 von Riedel & Kemnitz errichteten Maschinenfabrik hervor. Spezialisiert auf Maschinen und Anlagen für die Zuckerindustrie, ferner Bau von Dampfmaschinen, Pumpen, Eis- und Kältemaschinen sowie Einrichtungen für Margarinefabriken. 1931 Angliederung der Abt. Albert Mohr (Fabrikation von Bäckereimaschinen und Backöfen). 1932 Eröffnung eines technischen Büros im indischen Kalkutta. Börsennotiz Berlin und Halle/Leipzig, Großaktionäre waren die Dresdner Bank und der Hallesche Bankverein. 1946 verstaatlicht und mit der benachbarten Firma Wegelin & Hübner zum VEB Maschinenfabrik fusioniert. Nach der Wende 1992 stillgelegt.
Verfügbar:NICHT lochentwertet.
Branchen:Apparate- und Armaturenbau - appliance and fittings construction
Maschinenbau (ohne Elektromaschinen) - mechanical engineering (without electrical engineering)
Stahl, Eisen, Hütten, Gießereien - steel, iron, metallurgical plants, foundry
Zucker - sugar
Länder:Deutschland
Regionen:Halle (Saale)
Preis:EUR 65,00  

 
  

 

Highlights

Elektrizitätswerke Wartheland AG
Elektrizitätswerke Wartheland AG

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de